Patricia Koelle: Adventskalender 4

Adventskalender basteln - Bastelanleitung

Christkindl’s Bastelstube
Adventskalender 4 – Der Garten

© Patricia Koelle

Der Weihnachtsmann hat einige Päckchen über Nacht im Garten liegen gelassen, weil er so müde war. Doch in dieser Nacht hat es unerwartet viel geschneit, und nun sind die Geschenke unter einer dicken Schneedecke versteckt.

Dies ist die einfachste Adventskalenderversion für Menschen mit wenig Zeit, oder Bastelfaule. Für kleine Kinder ist sie allerdings nicht geeignet, nur für größere oder ganz Große.

Man benötigt einen Behälter von der Sorte, die man benutzt um eine Torte auf Nachbars Party mitzunehmen. Beschädigt wird er nicht, man könnte ihn also gleich als Geschenk verwenden. Man kann ihn aber auch nach Weihnachten zurückfordern in der Hoffnung, dass sich dann zum Dank ein leckerer Kuchen darin befindet. Mangels eines solchen Behälters kann auch eine der Keksdosen aus Blech verwendet werden, die sich über die Jahre meist im Schrank ansammeln.

Außerdem brauchen wir eine Tüte Kunstschnee, erhältlich in jedem Bastelladen oder fast überall, wo es Weihnachtsdeko gibt. Mit diesem Schnee füllen wir die Dose zur Hälfte. Nun verstecken wir die Befüllung. Wenn wir Süßigkeiten nehmen wollen, sollten wir sie sorgfältig in Plastiktütchen einschweißen, damit der Kunstschnee nicht hineingerät. Besser eignen sich Buntstifte, Legosteine, besondere Holz- und Glasperlen für eine Halskette, oder z.B. Krippenfiguren – wenn man da zu den üblichen noch ein paar mehr Schafe, zwei Mäuse oder Kaninchen und eine Engelskapelle hinzufügt, kommt man auch auf 24.

Wir verteilen also die Befüllung im Schnee und schütten den restlichen Schnee darüber.

Nun dekorieren wir den Garten mit ein paar Bäumen, einer Bank, einem Schneemann, vielleicht einem Zaun – wie es uns gefällt. Nicht zu üppig, da die Teile bei der Suche nach den Geschenken immer wieder umdekoriert werden müssen (Darum ist dieser Kalender schön für Hobbygärtner oder Kinder, die gern mit dem Puppenhaus spielen). Damit es romantischer wird, können ein paar Glitzersterne auf den Schnee gestreut werden.

Außen herum hängen wir z.B. Schokoeiszapfen, es kann natürlich auch eine Sterngirlande o.ä. sein.

Ferner legen wir einen Löffel bei, mit dem der Beschenkte die einzelnen Sachen aus dem Schnee graben kann. Etwas zu finden wird natürlich schwieriger, je weniger übrig sind; die Spannung steigt dann.

Da die Päckchen nicht nummeriert sind (ist bei dieser Suchmethode nicht ratsam), man aber trotzdem den Überblick behalten sollte, wie viele Tage vergangen sind (sonst sucht man vielleicht immer noch, wenn schon Weihnachten ist : )legen wir noch 24 Aufkleber bei. Für einen Garten bieten sich Schneemänner an, es dürfen auch Sterne etc. sein. Wenn der Beschenkte seinen täglichen Fund ausgebuddelt hat, klebt er jedes Mal einen davon an die Außenwand der Dose. So wird sie bis Weihnachten immer schöner. Wer möchte, kann es auch umgekehrt handhaben und jeden Tag einen Aufkleber von der Dose abziehen.

Wer kein Gartenfreund ist, kann den Kalender auch als Torte dekorieren, indem er ein paar nette Kerzen hineinsteckt und Mini-Glaskugeln als Kirschen auf dem Schnee verteilt.

Zu dieser Jahreszeit sind übrigens, zum Glück, keine Wühlmäuse unterwegs. Nicht ganz so sicher ist, wie es mit den Naschkatzen aussieht, man sollte also morgens auf die Spuren im Schnee achten.

***

eBook Patricia Koelle: Drachengeschichten-Adventskalender. Weihnachtsgeschichten

eBook-Tipp
Drachengeschichten-Adventskalender

Patricia Koelle
Drachengeschichten-Adventskalender
24 Weihnachtsgeschichten
Amazon Kindle Edition
ASIN: B005W253DK

Der kleine Drache Fissinor möchte Menschenkinder kennenlernen – und herausfinden, ob er auch lachen kann. Mit Menschenkindern nimmt man am besten in der Adventszeit Kontakt auf, sagt sein Großvater. Denn in dieser Zeit sind Menschen offener für Erstaunliches. Und so kommt es, dass Lisa und Lukas etwas Ungewöhnliches in ihrem Nikolausstiefel finden, Mondglückchen erhalten und Eispilze kosten dürfen. Fissinor entdeckt dafür Schlittenfahren, Wunderkerzen und Pfefferkuchen. Aber ob er auch das Lachen lernt?

***

Stichwörter:
Advent, Adventskalender, Basteln, Bastelanleitung, Patricia Koelle, Weihnachten, Weihnachtszeit, Adventszeit, Garten, Schnee

schöne, heitere, festliche, lustige und besinnliche Weihnachtsgeschichten online lesen
Weihnachtsgedichte für Kinder und Erwachsene online lesen

Dieser Beitrag wurde unter Advent, Adventskalender abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Patricia Koelle: Adventskalender 4

  1. AnDi schreibt:

    Auch nicht schlecht!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.